Start: 9. Oktober 2020
16:00
Ende: 11. Oktober 2020
16:00

Veranstaltungsort

Dorfstr. 1 85235 Unterumbach

GPS: 48.31382350000001, 11.1617954

Jahrtausendealter Transformationsprozess der galaktischen Mayas
Was ist der SHAMANIC HEALING HEARTBEAT?

Das Herz soll nicht nur geheilt oder „geöffnet“ werden, es ist selbst ein Heiler.

Deswegen wird das Herz auch nur im äußersten Falle krank. Es sind geliehene Ahnen- und Seelenmuster, welche uns glauben machen, wir wären von unserem Zentrum, unserem Portal zu allem, was wir suchen, von unserer „Zeit- und Raummaschine“, dem Herzen, getrennt. Löscht man diese Informationen in den Feldern, dann ist es relativ leicht, zur eigenen Herzenskraft zurückzufinden: Dort sitzt die Macht deiner Entscheidungen, des Fühlens (Empathie, Intuition) und jener heilige Heilimpuls, der dir hilft, dir und anderen zu vergeben, dich und andere zu transformieren, um gemeinsam aufzusteigen. Das Herz ist eine physische sowie ätherische Brücke zwischen dem LEBEN im ALLtag, dem URSPRUNG deiner Seele und dem JENSEITS deines Spirits.

Der oberste Träger dieser Weisheit und der Begleiter des Helden, ist der Drache in dir (oder die Drachen- oder Drachinnenkraft), mit seinen verschiedenen Namen, je nach Kultur: Quetzalcoatl in Mexiko, die „gefiederte Schlange“; Kundalini im Weißen Tantra, heilige Alchimie von Yin und Yang, der weiblichen und männlichen Energie, dem Fundament unseres dualen (und für die meisten fatalen, im Sinne von Schicksal bestimmenden) Systems. Das Drachenherz ist das – logisch nicht bestimmbare, energetische, licht- und schwingungsempfindliche – Herz der DNA und der Angelpunkt deiner Doppelhelix sowie der Zugang zu deiner kosmischen Datenbank (die „kosmischen Bücher“ der Maya), samt Lebens- und Menschheitsgeschichte sowie den ungelebten (medialen, hyperkommunikativen, manifestierenden) Fähigkeiten. Deswegen sagt der Mythos: Wer das „Herz des Drachens“ bezwingt, dem gehorcht der Drache, auf den geht die Macht des Drachens über. Das erinnert uns mit anderen Worten an die für die Wissenschaft zum größten Teil nicht verständlichen Funktionen der DNA (mediale Fähigkeiten, Wahrnehmung des Ganzen, „Gipfelerfahrungen“), welche dann „Junk-DNA“ genannt wird.

Damit sind wir wieder am Ausganspunkt angelangt: Wer sein Herz öffnet, erhöht auch seine energetische Frequenz, womit auch die Möglichkeit steigt, dass brachliegende Gencodes gelesen oder „umgeschrieben“ werden: Genaktivierung. Das ist nichts anderes als dein Heilprozess, dein „Shamanic Healing“, in fraktaler Vereinigung mit Hunab Ku – dem galaktischen Herzen, es ist dein Aufstieg, dein galaktisch-kosmischer Herzschlag als Schamane des Planeten durch die Zeiten, es ist unser aller Evolution als Menschheit. Es ist ein Gebet des Herzens und des Lichtes. Amen.

Diese Lehren werden von Pascal K’in weitergegeben mit tiefem Respekt und Dank an die Mayameister Don Lauro und Don Chapito, zwei Sternenbrüder in Menschengestalt.

Weitere Informationen zum Event finden Sie hier.

Eintrittspreise & Tickets
Weitere Infos zur Buchung per Klick auf den Preis:

Veranstalter

Pascal K’in Greub

Spiritueller Lehrer und Mayaheiler
Pascal K’in Greub, gebürtiger Schweizer, hat eine Karriere als Ökonom wie als Schauspieler aufgegeben, um einem Traum nach Mexiko zu folgen. Dort begegnete er einem Mayapriester, der zu seinem Lehrer…