titleName

Sina Bez

Engelbrief

Meine Aufgabe ist es, die Menschen mit dem Himmel oder der „geistigen Welt“ wenn Du so willst, zu verbinden. Aber es geht nicht nur um die Verbindung sondern auch und ganz besonders darum, was Menschen aus dieser Verbindung für sich und die eigene Entwicklung heraus ziehen. Ich verbinde nicht nur, ich begleite Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst, wenn sie dies wünschen.

Und so bekam ich 2008 die Fähigkeit des medialen Schreibens aus der sich dann „der Engelbrief“ geformt hat. Ich lasse also meine Hand beim Schreiben von den Engeln führen. Auf diese Weise entstehen Botschaften in Briefform, die Dich in den Kontakt mit Dir und Deinen Lebensthemen bringen und die Dir zeigen: „Wir sind niemals allein. Im Gegenteil – wir sind von Engeln umgeben und sind begleitet und beschützt!“

Ein Engelbrief ist auch immer und in erster Linie eine Begegnung mit Dir selbst. Er behält auch nach unserer Besprechung für eine lange Zeit seine Aktualität und so kannst Du Deinen Brief immer wieder neu lesen, um mit Deinen Erkenntnissen zu arbeiten. Er wird von dem Engel geschrieben, der jetzt gerade wichtig für Dich ist und der Dir ein Wegbegleiter für Deine jetzige Situation sein kann.

Möchtest Du einen Engelbrief erhalten?

Dann schreibe mir gerne unter
sina@welten-engel.de oder rufe mich an: (0151) 505 11 274

Insgesamt arbeite ich an Deinem Engelbrief ca. 3-4 Stunden. Für die Besprechung des Briefes (telefonisch oder persönlich) solltest Du ca. 1 – 1,5 Stunden einplanen. Der Kostenausgleich beträgt 100 Euro. Ich möchte im Übrigen keine Vorab-Informationen über Deine Lebensthemen, um beim medialen Schreiben frei und unbeeinflusst zu sein.

 

So entsteht ein Engelbrief

In der ersten Phase des Engelbriefes schreibe ich medial. Ich lasse meine Hand beim Schreiben von der geistigen Welt führen, nehme mich dabei selbst innerlich so zurück, dass ich das Schreiben nicht beeinflusse und wenn nach einiger Zeit dann kein Text mehr kommt, weiß ich, dass nun der Engelbrief fertig ist.

Es melden sich in den meisten Fällen Engel, daher auch der Name des Briefes, manchmal auch Geistführer oder Verstorbene. Dies geschieht aber ganz von selbst, ohne meine Zutun oder meinen Einfluss.

Wenn der Engelbrief dann fertig aufgeschrieben ist, übertrage ich ihn in den Rechner, so dass Du ihn anschließend auch gut lesen kannst. Ich füge eine Schriftprobe ein, damit Du sehen kannst, wie die Schrift des medialen Schreibens von Deiner Botschaft ausgesehen hat. Und ich suche Dir auch die Themen heraus, für die der betreffende Engel gerade steht, damit Du Dich zu Hause leichter mit dem Engel verbinden kannst, der Dir geschrieben hat.

Nachdem alles lesbar übertragen ist, kann unser Termin kommen. Insgesamt arbeite ich 3 Stunden an jedem Brief. Eine Stunde für das mediale Schreiben, eine Stunde für das Übertragen und eine Stunde für unser Gespräch.

Persönlich ist es immer am Schönsten, meiner Erfahrung nach, daher mache ich die Besprechung des Briefes in meinem Praxisraum in Senden. Sollte es nicht möglich sein, dass Du persönlich kommst, können wir gern auch telefonieren, auch das ist eine schöne Erfahrung.

Ich lese Dir den Text einmal am Stück vor. Du musst nichts aufnehmen, nichts mitschreiben, Dir nichts merken, denn Du wirst den Engelbrief nach dem Gespräch mitnehmen und kannst alles in Ruhe nachlesen. Das Vorlesen am Stück dient dazu, dass Du Dich erstmals mit Deinem Brief verbinden kannst.

Danach sprechen wir Satz für Satz den Engelbrief einzeln durch und ich werde Dich zwischendurch immer wieder fragen: „Was hat dieser Satz mit Dir zu tun?“

Auf die gegebenen Themen im Brief habe ich keinen Einfluss. Da ich keine persönlichen Angaben von Dir haben möchte, bin ich so beim Schreiben ganz frei und gebe Dir wie ein „Übersetzer“ einfach das weiter, was Dir gesagt werden soll. Ergänzt wird das oft durch innere Bilder oder Gefühlswahrnehmungen, die ich wahrnehme und die mit in die Besprechung einfließen.

Wichtig ist am Ende, dass Du Dich mit dem Brief verbinden kannst und vor allem, was Du anschließend damit machst. Es geht hier nicht „nur“ um die Verbindung mit der geistigen Welt, sondern es geht hier vorwiegend darum, dass Du mit der Botschaft aktiv arbeitest. Viele Menschen, die meinen Engelbrief schon bekommen haben, haben mir berichtet, dass sie ihn immer wieder einmal lesen, sich neu damit befassen und dass der gegebene Text nach einigen Monaten oder einem Jahr noch einmal eine neue Aktualität hat.

Und wenn Du magst, begleite ich Dich gerne als Coach auf deinem Weg. Das kann so aussehen, dass wir Deinen Engelbrief und unser Gespräch als Coaching-Grundlage für ein weiteres Treffen nehmen. Dann wäre es möglich, dass wir konkrete Aufgaben für die nächste Zeit für Dich vereinbaren, die Du Dir selbst aussuchst und die sich mit deinen Themen befassen. Nach einer Zeit, die Du Dir selbst aussuchst, treffen wir uns dann wieder zum Gespräch und schauen, was sich getan hat und was Du dann brauchst, um weitere Schritte in Deinem Leben zu gehen.

Der Engelbrief kann für sich alleine stehen, aber er kann auch ein Beginn sein, von einem Weg, den ich gerne mit Dir gehe und schaue, wie ich Dich hierbei unterstützen kann. Du entscheidest.

Hast Du noch Fragen? Dann schreib mir gerne.

Alles Liebe,

Sina

Adresse

Unsere Adresse:

Kalverkamp 15, 48308 Senden